Die Jerusalem Foundation hat zum Ziel, das Zusammenkommen aller Kulturen ohne Vorurteile möglich zu machen. So schaff t sie den Boden für ein konstruktives Miteinander. Zusammenstehen ist gerade im aktuellen Covid-19- Umfeld für die Bevölkerung der Stadt von entscheidender Bedeutung. Jerusalem gehört zu den ärmsten Städten Israels. Entsprechend ist die Not der Menschen immens.
ILI hat zum Israeltag rund 40 Videogrüße von Personen und Organisationen aus Deutschland erhalten, u.a. Gabriele Appel (Jerusalem Foundation)
Volkswagen AG und Stifterverband unterstützen erneut die jüdisch-arabische Hattie Friedland School für gehörgeschädigte Kinder und Jugendliche in Jerusalem.
Jüdische, arabische und christliche Kinder auf derselben Schulbank - dass das nicht nur geht, sondern von der Bevölkerung sehr gut angenommen wird, zeigt die Hand-in-Hand-Schule für bilinguale Erziehung in Jerusalem.